------------

Platten

Genesis In Bildern: 1970-1975

Published on

Genesis Circa Nursery Cryme

Anfang der 70er Jahre entwickelten sich Genesis von einer experimentellen Artrock-Band, zu einer innovativen Progband, die ihren Sound und ihre Optik komplett im Griff hatte. Ihre Entwicklung als Studiomusiker lässt sich anhand ihrer Albumveröffentlichungen aus dieser Zeit detailliert nachvollziehen – von Trespass 1970 bis The Lamb Lies Down On Broadway 1974. Aber die Veränderungen gingen weit darüberhinaus und so wurde aus der beinahe rustikal wirkenden Besetzung, die hinter den frühesten Aufnahmen stand, die atemberaubend theatralischen Gruppe, die 1974-75 die Bühnen betrat.


Hört hier in die besten Werke von Genesis rein:

Für das volle Programm klickt auf “Listen”.


Wir erhielten dankenswerterweise Zutritt zu den Archiven der Band und können euch nun diese richtungweisende Phase ihrer Karriere anhand einer Reihe unglaublicher und bisher nirgends gezeigter Fotos veranschaulichen!

1969 veröffentlichte die ursprüngliche Besetzung mit den Gründungsmitgliedern Tony Banks (Keyboards, Piano, Orgel, Gesang), Peter Gabriel (Gesang, Flöte), Anthony Phillips (Gitarren, Gesang) und Mike Rutherford (Gitarren, Gesang), sowie dem zweiten Drummer, John Silver, das Album From Genesis To Revelation. Danach verschwand die Band zwischenzeitlich von der Bildfläche und die meisten Mitglieder beendeten erstmal ihr Studium.

Im Frühjahr 1970 kamen die Musiker wieder zusammen (wobei Silver durch John Mayhew ersetzt wurde) und begannen mit der Arbeit an Trespass – ihrem ersten Album für ihre neues Label Charisma. Am 18. Juli, nur drei Monate vor Erscheinen von Trespass, stand Anthony Phillips, der die Band 1967 mit gegründet hatte, bei einem Konzert in Sussex Hall, Haywards Heath, zum letzten Mal mit ihnen auf der Bühne.

Genesis circa 1970

Peter and Anthony, Genesis, circa Trespass

Anthony, Genesis, circa 1970 Peter, Genesis, circa Trespass Genesis, circa Trespass Anthony, Genesis, circa 1970 Trespass, 1970

Genesis machten weiter, aber bevor sie mit ihrem neuen Album auf Tour gehen konnten, mussten sie sich zunächst wieder einen neuen Drummer , und sogar einen neuen Gitarristen suchen. Phil Collins sah die entsprechende Anzeige im Magazin Melody Maker und machte sich auf den Weg zum Haus von Pater Gabriels Eltern, um als Schlagzeuger vorzuspielen. Dank seiner musikalischen Fähigkeiten als Drummer und als Sänger, und weil er auch sonst gut in die Band passte, schnappte er sich den Job.

Nach einer kurzen Phase als Quartett stieß die Band auf eine Anzeige, die der angehende Gitarrist Steve Hackett selbst im Melody Maker platziert hatte. Er war auf der Suche nach einer Band, die “die Grenzen etablierter Musikformen sprengen wollte”. Er wurde umgehend eingestellt und ein fester Teil der neuen Genesis, die Anfang 1971 auf Tour gingen und im August mit den Aufnahmen zu ihrer dritten LP Nursery Cryme begannen.

Genesis circa Nursery Cryme Genesis circa Nursery Cryme Genesis circa Nursery Cryme Nursery Cryme 1971 Genesis, leading into Foxtrot

Mit dem 1972 eingespielten Longplayer Foxtrot machte die Band einen riesigen Schritt nach vorne – sowohl in Bezug auf ihren Sound, als auch visuell. In Europa waren sie bereits live aufgetreten. Jetzt stand die erste US-Tour auf dem Plan und die Band erarbeitete eine angemessen ehrgeizige Liveshow. Eine der größten Neuerungen war, dass Peter Gabriel begann, Kostüme zu tragen.

Bei ihrer Performance von ‘The Musical Box’ vom Album Nursery Crymes am 28. September 1972 im National Stadium in Dublin überraschte Peter Gabriel sogar die Band, als er in einem roten Kleid (welches seiner Frau gehörte) und einer Fuchsmaske auf der Bühne stand. Im Laufe der Tour präsentierte er noch weitere Kostüme (darunter z. B. ein “alter Mann”, der besonders bei ‘The Musical Box’ eine wichtige Rolle spielte). Die Songs von Foxtrot brachten einige von Gabriels bekanntesten Bühnencharakteren hervor, wie z. B. Batwing (ein Umhang mit Flügeln, den er für ‘Watcher Of The Skies’, den Opener von Foxtrot, trug) und eine Verkleidung mit einem riesigen Blumenkopf, der bei ‘Supper’s Ready’, dem beeindruckenden Finale des Albums, die Anspielung auf Narziss optisch aufgreifen sollte.

Foxtrot, 1972 Gabriel, Genesis, Foxtrot Era Genesis, Foxtrot era stage masks Gabriel, Genesis live, Foxtrot Genesis, Post-Foxtrot, pre-Selling

Der Übergang in ihre Selling England By The Pound-Phase war ein fließender und das Publikum konnte weiterhin bis ins Kleinste durchgeplante Liveshows erleben. Bei der Performance von ‘Dancing With The Moonlit Knight’, dem Albumopener von Selling…, präsentierte Gabriel sein brandneues Britannia-Outfit. Und auch insgesamt erklomm die Band als Liveact immer neue Gipfel der Perfektion.

Selbst ihre Albumcover wurden immer raffinierter. Für Selling England By The Pound verwendete die Band ein Gemälde mit dem Titel The Dream von der Künstlerin Betty Swanwick, die auch Plakate für die Londoner U-Bahn designt hatte. In der unteren linken Ecke des Bildes ließ die Band einen Rasenmäher einfügen – ein Hinweis auf eine Textpassage der Single ‘I Know What I Like (In Your Wardrobe)’: “Me, I’m just a lawnmower/ You can tell me by the way I walk.”

Genesis, Peter and Phil, circa 1973 Genesis, circa 1973 Selling England By The Pound, 1973 Genesis, live circa 1973-74

Im November 1974 erschien das unter Mitwirkung von Brian Eno entstandene Album The Lamb Lies Down On Broadway. Es hatte eine durchgehende Handlung und das Artwork stammte von den bahnbrechenden Designern Hipgnosis. Die dazugehörige Liveshow war eine Mischung aus Theater und Rockkonzert und erweckte die Geschichte der Hauptfigur Rael auf der Bühne zum Leben. Auch Charaktere wie Lamia und der Slipperman waren Teil von Gabriels Verkleidungen. Die Musiker verausgabten sich jeden Abend aufs Neue und spielten das komplette Album, Nacht für Nacht. So endete eine weitere Phase in der Geschichte der Band Genesis.

The Lamb Lies Down On Broadway, 1974 Peter Gabriel, Lamb Lies Down Genesis, Lamb Lies Down Genesis, Lamb Lies Down Genesis, Lamb Lies Down

Gegen Ende der Tour hatte die Band das Gefühl, dass es auf diesem Weg keine Entwicklungsmöglichkeiten mehr für sie gab. Im August verließ Peter Gabriel das Rudel mit der Veröffentlichung einer Pressemitteilung unter der Überschrift ‘Out, Angels Out’.

In den Folgemonaten durchliefen Genesis noch eine weitere Veränderung und als 1976 das Album A Trick Of The Tail erschien, hatte Phil Collins den Staffelstab übernommen.

Gabriel gab offenbar seinen Segen und lud Collins 1979 für ein Duett bei seinem Auftritt beim Reading Festival ein…

Gabriel and Collins, Reading 1979


Das könnte euch auch gefallen:

Die musikalische DNA von Genesis

5 Wahrheiten über Genesis

Das Leben von Thin Lizzys Phil Lynott kommt ins Kino!

Platten

Tarja: Edle Vinyl-Neuauflagen bei uns im Store!

Published on

Tarja
Foto: Didier Messens /Getty Images

Auf Sammlerbörsen zu Höchstpreisen gehandelt, bald endlich wieder offiziell erhältlich: Die Vorbestellungen zum epischen Tarja-Debüt My Winter Storm und der Erfolgssingle I Walk Alone sind ab sofort bei uns vorbestellbar!

von Björn Springorum

Hier könnt ihr euch My Winter Storm anhören:

Tarja muss man nicht vorstellen. Niemand singt für sie, wenige Karrieren sind so verlaufen wie die ihre. Als Mitgründerin der finnichen Symphonic-Metal-Nordsterne Nightwish schreibt sie früh Musikgeschichte, als Solokünstlerin ist sie schon jetzt deutlich länger erfolgreich als sie es jemals bei Nightwish war.

Höchste Zeit also, dass ihr sensationelles Debüt My Winter Storm von 2007 endlich auch mal eine anständige Vinyl-Auflage bekommt. Damals gab es gerade mal 350 Exemplare auf weißen Vinyl, und die wiederum nur für die Presse in Großbritannien. Bei Discogs bringen diese raren Dinger locker 500 Euro ein.

Zum 15. Geburtstag des Klassikers wird endlich Abhilfe geschaffen – mit edlem 180-Gramm-Vinyl in durchscheinendem Blau inklusive dreier Bonus-Tracks: Enough, The Seer (feat. Doro Pesch) und Wisdom Of Wind. Erscheinen wird das Kunstwerk mit einem exklusiv für diese Edition angefertigten neuen Artwork am 4. November 2022, vorbestellen kann man es ab sofort hier:


Jetzt in unserem Shop erhältlich:

Tarja - My Winter Storm
Tarja
My Winter Storm
2LP Translucent Blue

HIER BESTELLEN


Bereits als limitierte 10-Inch-Single auf weißen Vinyl erhältlich ist seit wenigen Tagen die furiose Single I Walk Alone, damals Wegweiser und Statement für den Beginn von Tarjas Solo-Triumph. Der fast meditative, von Metal-Gitarren und symphonischem Orchester untermalte Track gipfelt in einem eingängigen und monumentalen Hardrock-Refrain, mit dem Tarja vom Fleck weg klarmachte, dass sie keine Band braucht, um zu begeistern. Die Single gibt es noch, und zwar hier:


Jetzt in unserem Shop erhältlich:

Tarja - I Walk Alone
Tarja
I Walk Alone
Ltd. 10inch Single White Vinyl

HIER BESTELLEN


Untätig war Tarja in letzter Zeit zudem auch nicht. Noch für 2022 hat sie uns ein neues Album versprochen!

Du willst nichts mehr in der Rockwelt verpassen? Melde dich hier für unseren Newsletter an und werde regelmäßig von uns über die wichtigsten Neuigkeiten, die spannendsten Geschichten sowie die besten Veröffentlichungen und Aktionen informiert!

Zum Geburtstag der Metal-Diva: Tarja Turunen wird 45!

Continue Reading

Platten

Guns N’ Roses: „Use Your Illusion I & II“ erscheint als Boxset

Published on

guns n roses
Foto: Kevin Mazur/Getty Images

Guns N’ Roses veröffentlichen eine wahre Schatzkiste für ihre Fans: Use Your Illusion I & II erscheinen am 11. November 2022 als Boxset mit ganzen 63 unveröffentlichten Tracks und jeder Menge Bonusmaterial.

von Markus Brandstetter

Dass man ein Debütalbum wie Appetite For Destruction nicht einfach toppen kann, wussten auch Guns N’ Roses. Deshalb entschieden sich Axl Rose, Slash & Co., beim Nachfolger nochmal ganz anders draufzulegen. Zwei Alben, vollgepackt mit Opulenz und Dekadenz, Abwechslung, Rock’n’Roll, Coverversionen und Megaballaden, sollten es werden. Use Your Illusion I & II erschienen beide am 17. September 1991. Die Welt hatte eindeutig darauf gewartet: Part II schaffte es auf Platz 1 der Billboards Charts, Use Your Illusion I auf die Zwei.

Spektakuläres Boxset

Nun graben G N’ R im Archiv und veröffentlichten ein spektakuläres Boxset. 97 Songs, davon 63 unveröffentlichte Audiotracks sowie Videos sind darauf enthalten. Dazu gibt es ein 100-seitiges Buch mit ungesehenen Fotos und Bildern sowie vielen Sammlerstücken und Archivdokumenten. Zu hören ist unter anderem auch die komplette Live-Aufnahme von Live in New York — ein Konzertmitschnitt vom 16. MAi 1991 im New Yorker Ritz Theatre.

„Use Your Illusion I & II“ erscheinen aber auch in anderen Editionen:

Super Deluxe Seven-CD-Edition mit Blu-ray

Super-Deluxe-Twelve-LP mit Blu-ray

2-CD Deluxe Editions von Use Your Illusion I & II separat

Die Alben als 1CD- und 2LP-Versionen

Download & Streams

Für die Neuauflage wurden die beiden zum ersten Mal vollständig remastered — und zwar von hochauflösenden 96kHz 24-bit Transfers von den originalen Stereo 1/2-inch Analog-Mastern.


Jetzt in unserem Shop erhältlich:

Guns N
Guns N’ Roses
Use Your Illusion I & II
LPs, CDs, Super Deluxe Boxsets & vieles mehr!

HIER BESTELLEN


Um einen Überblick auf die spektakuläre Tracklist zu geben, sehen wir uns mal die Super Deluxe 7 CD + Blu-Ray Edition an

CD 1

USE YOUR ILLUSION I

(Original Album Remastered)

  1. RIGHT NEXT DOOR TO HELL
  2. DUST N’ BONES
  3. LIVE AND LET DIE
  4. DON’T CRY (ORIGINAL)
  5. PERFECT CRIME
  6. YOU AIN’T THE FIRST
  7. BAD OBSESSION
  8. BACK OFF BITCH
  9. DOUBLE TALKIN’ JIVE
  10. NOVEMBER RAIN*
  11. THE GARDEN
  12. GARDEN OF EDEN
  13. DON’T DAMN ME
  14. BAD APPLES
  15. DEAD HORSE
  16. COMA

 

CD 2

USE YOUR ILLUSION II

(Original Album Remastered)

  1. CIVIL WAR
  2. 14 YEARS
  3. YESTERDAYS
  4. KNOCKIN’ ON HEAVEN’S DOOR
  5. GET IN THE RING
  6. SHOTGUN BLUES
  7. BREAKDOWN
  8. PRETTY TIED UP
  9. LOCOMOTIVE
  10. SO FINE
  11. ESTRANGED
  12. YOU COULD BE MINE
  13. DON’T CRY (ALT. LYRICS)
  14. MY WORLD

 

CD 3

LIVE IN NEW YORK

(Ritz Theatre – May 16, 1991)

  1. PRETTY TIED UP*
  2. BAD OBSESSION*
  3. RIGHT NEXT DOOR TO HELL*
  4. MR. BROWNSTONE*
  5. DUST N’ BONES
  6. LIVE AND LET DIE*
  7. PARADISE CITY*
  8. VOODOO CHILD (SLIGHT RETURN) / CIVIL WAR*
  9. DRUM SOLO*
  10. SLASH SOLO*
  11. YOU COULD BE MINE*

 

CD 4

LIVE IN NEW YORK* (cont’d)

  1. I WAS ONLY JOKING / PATIENCE*
  2. ONLY WOMEN BLEED / KNOCKIN’ ON HEAVEN’S DOOR*
  3. DON’T CRY (ORIGINAL)* [features Shannon Hoon on vocals]
  4. YOU AIN’T THE FIRST* [features Shannon Hoon on vocals]
  5. MY MICHELLE*
  6. ESTRANGED*
  7. DOUBLE TALKIN’ JIVE*
  8. SWEET CHILD O’ MINE*
  9. WELCOME TO THE JUNGLE*

 

CD 5

LIVE IN LAS VEGAS

(Thomas & Mack Center – January 25, 1992)

  1. NIGHTRAIN
  2. MR. BROWNSTONE*
  3. LIVE AND LET DIE*
  4. ATTITUDE*
  5. IT’S SO EASY*
  6. BAD OBSESSION*
  7. WELCOME TO THE JUNGLE*
  8. DOUBLE TALKIN’ JIVE*
  9. VOODOO CHILD (SLIGHT RETURN) / CIVIL WAR / VOODOO CHILD (SLIGHT RETURN)*

 

CD 6

LIVE IN LAS VEGAS (cont’d)

  1. DON’T CRY (ORIGINAL)*
  2. WILD HORSES*
  3. PATIENCE*
  4. YOU COULD BE MINE*
  5. SO FINE*
  6. NOVEMBER RAIN*
  7. INTROS / DRUM SOLO*
  8. SLASH SOLO*
  9. SPEAK SOFTLY, LOVE (LOVE THEME FROM THE GODFATHER)*
  10. ROCKET QUEEN

 

CD 7

LIVE IN LAS VEGAS (cont’d)

  1. SAIL AWAY SWEET SISTER*
  2. SWEET CHILD O’ MINE*
  3. MOVE TO THE CITY*
  4. HOTEL CALIFORNIA / ONLY WOMEN BLEED / KNOCKIN’ ON HEAVEN’S DOOR*
  5. YESTERDAYS
  6. MY MICHELLE*
  7. ESTRANGED*
  8. MOTHER* / PARADISE CITY

 

DISC 8 – BLU-RAY VIDEO

LIVE IN NEW YORK

(Ritz Theatre – May 16, 1991)

  1. PRETTY TIED UP*
  2. BAD OBSESSION*
  3. RIGHT NEXT DOOR TO HELL*
  4. MR. BROWNSTONE*
  5. DUST N’ BONES*
  6. LIVE AND LET DIE*
  7. PARADISE CITY*
  8. VOODOO CHILD (SLIGHT RETURN) / CIVIL WAR*
  9. DRUM SOLO*
  10. SLASH SOLO*
  11. YOU COULD BE MINE*
  12. I WAS ONLY JOKING / PATIENCE*
  13. ONLY WOMEN BLEED / KNOCKIN’ ON HEAVEN’S DOOR*
  14. DON’T CRY (ORIGINAL)* [features Shannon Hoon on vocals]
  15. YOU AIN’T THE FIRST* [features Shannon Hoon on vocals]
  16. MY MICHELLE*
  17. ESTRANGED*
  18. DOUBLE TALKIN’ JIVE*
  19. SWEET CHILD O’ MINE*
  20. WELCOME TO THE JUNGLE*

* Previously unreleased

Du willst nichts mehr in der Rockwelt verpassen? Melde dich hier für unseren Newsletter an und werde regelmäßig von uns über die wichtigsten Neuigkeiten, die spannendsten Geschichten sowie die besten Veröffentlichungen und Aktionen informiert!

„Use Your Illusion“: Als Guns N’ Roses erwachsen wurden

Continue Reading

Platten

Yello: Die ersten sechs Alben erscheinen als spezielle Vinyl-Editionen

Published on

Yello
Titelfoto: Redferns

Die Schweizer Elektronik-Pioniere Yello begeistern mit einer besonderen Reissue: Am 28.10. 2022 erscheinen sechs Alben von Dieter Meyer, Boris Blank & Co. in besonderen Editionen.

von Markus Brandstetter

Klangpioniertum trifft auf Dada, Abenteuerlust auf Hooklines, Experimente auf Pop. Seit ihrer Gründung im Jahr 1978 gelten Yello als wichtige Wegbereiter der elektronischen Musik. Nun gräbt die Band in ihrem Archiv und veröffentlicht folgende sechs Alben neu:

Solid Pleasure


Jetzt in unserem Shop erhältlich:

Yello - RELEASE TITLE
Yello
One Second (Ltd. Re-Issue 2022)
Ltd. 2LP

HIER BESTELLEN


Claro Que Si


Jetzt in unserem Shop erhältlich:

Yello - Claro Que Si (Ltd. Re-Issue 2022)
Yello
Claro Que Si (Ltd. Re-Issue 2022)
Ltd. 2LPS

HIER BESTELLEN


You Gotta Say Yes To Another Excess


Jetzt in unserem Shop erhältlich:

Yello - You Gotta Say Yes To Another Excess (Ltd. Re-Issue)
Yello
You Gotta Say Yes To Another Excess (Ltd. Re-Issue)
Ltd. 2LP

HIER BESTELLEN


Stella


Jetzt in unserem Shop erhältlich:

Yello - Stella (Ltd. Re-Issue 2022)
Yello
Stella (Ltd. Re-Issue 2022)
Ltd. 2LP

HIER BESTELLEN


One Second


Jetzt in unserem Shop erhältlich:

Yello - RELEASE TITLE
Yello
One Second (Ltd. Re-Issue 2022)
Ltd. 2LP

HIER BESTELLEN


Flag


Jetzt in unserem Shop erhältlich:

YelloE - RELEASE TITLE
Yello
Flag (Ltd. Re-Issue 2022)
Ltd. 2LP

HIER BESTELLEN


Solid Pleasure — das Debütalbum aus dem Jahr 1980 — erscheint als 2LP-Bundle in schwarzem Vinyl mit der Original-Tracklist sowie einer Bonus-12‘‘ in farbigem Vinyl.  „Dieses Album könnte man als die Ur-YELLO-Scheibe betrachten“, erklärt Boris Blank. „Spontan, unbeschwert und überladen wie ein geschmückter Weihnachtsbaum. Wir haben versucht, so viele Ideen wie möglich in jeden einzelnen Song zu integrieren. Stilistisch stellen die Tracks ein Konglomerat dessen dar, was ich damals gehört habe: Von Jazz wie Herbie Hancocks elektronischem ‚Sextant‘-Album über den Minimal-Sound von The Normal bis hin zu den Residents. Ich habe musikalisch die Welt entdeckt und mir aus all den Einflüssen meine eigene geschaffen.“

Fortgesetzt wird die Reihe von dem Longplayer aus dem Jahr 1981, Claro Que Si — das als 2LP-Bundle in schwarzem Vinyl mit der Original-Tracklist sowie einer Bonus-12‘‘ in farbigem Vinyl mit dem Mitschnitt Live At The Roxy N.Y. Dec. ‘83 daherkommt. An das Konzert in New York erinnert sich Blank: „Wir traten gegen 2 Uhr morgens auf. Vor unserem Gig kam der Manager des Roxy mit besorgtem Blick zu uns und meinte, sie hätten am Einlass eine Unmenge von Messern und Schusswaffen beschlagnahmt. Wir sind dann mit einem sehr mulmigen Gefühl auf die Bühne gegangen und haben versucht, uns möglichst seitlich zum Publikum zu stellen, so dass eventuelle Kugeln eher in unserer Flanke und nicht in der Brust einschlagen…“

Die weiteren Releases finden ebenfalls in chronologischer Reihenfolge statt. You Gotta Say Yes To Another Excess aus dem Jahr 1986 erscheint in schwarzem Vinyl mit der Original-Tracklist, ergänzt wird das Bundle durch eine Bonus-12‘ in farbigem Vinyl mit den Tracks I Love You (Dance Version), Swing und Bostich (N’est-ce pas?).

Weiter geht es mit „Stella“ aus dem Jahr 1985 — damit feierten Yello den weltweiten Durchbruch. Neben der Original-Tracklist kommt die neue Edition mit einer Bonus-12‘‘ in farbigem Vinyl mit den Bonustracks „Desire“ und „Oh Yeah“ (Extended Versions). Abgerundet werden die Neureleases durch One Second (1987) — dieses kommt in schwarzem Vinyl mit der Original-Tracklist sowie einer Bonus-12‘‘ in farbigem Vinyl mit den Tracks Goldrush I, Goldrush II und She’s Got A Gun (Live At The Palladium N.Y.), das im Rahmen einer Fashion-Show von Mode-Ikone Azzedine Alaïa aufgenommen wurde — und Flag (1988) im schwarzen Vinyl mit der Original-Tracklist, ergänzt wird das Bundle durch eine Bonus-12‘‘ in farbigem Vinyl mit den Tracks The Race  (12“ Mix) und Another Race.

Du willst nichts mehr in der Rockwelt verpassen? Melde dich hier für unseren Newsletter an und werde regelmäßig von uns über die wichtigsten Neuigkeiten, die spannendsten Geschichten sowie die besten Veröffentlichungen und Aktionen informiert!

Planet Dada: 10 Songs von Yello, die man kennen muss

Continue Reading

Latest Music News

Top Stories

Don't Miss

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]